Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
deutsch- polnisches Projekt.
die Kultur, die Kunst, die Workshops,
die Vorführungen, die Ausstellungen, die Konzerte, die Folklore.
Heute: 18. Oct 2017 - Namenstag: Lukas, Gwenn, Justus, Viviana

Einladen

           Ort

Datum der

Veranstaltung

                          Bericht

Czerwona Woda
 
01.05.2012 
 Hinter uns ist schon die erste NKK Veranstaltung. Das Treffen fand am 01.05.2012  im Ort Czerwona Woda statt. Vorbereitete Attraktionen haben alle Teilnehmer erfreut. Als einer Punkt der Programm fand Workshops statt. Die Teilnehmer während des Workshops haben die Geheimnisse der Arbeit in Ton angespannt gelernt, so dass danach jeder persönlich "etwas von ihm" machen konnte. Bei der Arbeit haben die Teilnehmer gelacht, was das Zeug hält. Sobald unsere Gäste mit Ton zurechtgekommen sind, etwas schmutzig aber glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Arbeit den nächsten Workshop angefangen haben. Dieses Mal haben die Teilnehmer die Gelegenheit bekommen, die Kultur der Region auf andere Art und Weise, nämlich durch die Malerei, die eine Kombination von modernen Zeichnung-Formen mit Elementen der Volkskultur war, zu entdecken. Das war aber noch nicht alles! Selbstverständlich könnte es an dem Tag die Ausstellung, deren Thematik im Zusammenhang mit Workshops war, als auch Wettbewerbe, Spiele und eine ganze Menge Musik nicht fehlen.
 
Lagów
 
06.05.2012
 

Die nächste NKK-Veranstaltung war ebenso erfolgreich wie die vorige. Dieses Mal haben wir unseren Gästen alles über die Kunst der Tischdekoration, sowohl für die Feiertage, als auch für ein elegantes Abendessen gezeigt. Danach die echten Experten und Köchenschefs präsentierten verschidene regionale Rezepte und Spezialitäten. Aus diesem Anlass haben wir auch eine besondere Ausstellung vorbereitet.

Mit der Musik haben wir uns den Anforderungen gewachsen gezeigt damit die Gäste sicherlich nicht enttäuscht waren. Drei Volksmusikgruppen haben sich darum gekümmert, dass die unnötige Kalorien nach der Verkostung der leckeren regionalen Köstlichkeiten beim tanzen zum Rhythmus der Volksmusik verliert wurden. Es gab auch zahlreiche Spiele und Wettbewerbe.

 
Spytków
 
19.05.2012

 

Dieses Mal entschieden wir uns unseren Gästen etwas noch mehr regional zu präsentieren. Gerade hier in Spytków unter der Aufsicht eines Spezialisten auf dem Gebiet des Strohgeflechtes wurden schönen Verzierungen aus Stroh erstellt, die jeder Teilnehmer als Souvenir nach Hause mitnehmen konnte. Das ist aber noch nicht alles. Mit NKK haben die Gäste während zweiten Workshop noch etwas Neues gelernt, nämlich die Arbeit mit Holz. Von nun an kann jeder sicherlich wunderbare hölzernen Verzierungen selbst schaffen. Nach dem Workshop hatten die Teilnehmer eine Gelegenheit die schöne Volkshandwerk während der Ausstellung zu bewundern. Es war eine Freude sich anzusehen. Natürlich gab es auch eine ganze Menge Musik!

 
Ruszów
 
26.05.2012
 

Ruszów wurde erobert! Kinder Lächeln ist die beste Belohnung in der Welt ... Und an dem Tag gab es viele (beide Kinder und Lächeln). Die Kinder haben eine tolle Zeit verbracht, denn mit der Organisation der Veranstaltung waren NKK-Event-Profis beschäftigt :) Die größte Freude hatten die Kinder an einer geblasen Kugel, die ermöglichten nach dem Eintritt des Kindes "auf dem Wasser zu gehen". Darüber hinaus Zuckerwatte, Popcorn, Chips, Wurst, Lagerfeuer .. Uff, man konnte noch länger aufzählen. Hauptsache, alle hatten sich gut amüsiert, weil unseres Ziel eine gute Stimmung war! Ein weiterer Grund, um sich zu freuen, war natürlich, Kindertag - so zahlreiche jüngste Gäste zur Veranstaltung gekommen sind. Kinder haben eine Gelegenheit an der Gesichtsmalerei sowie an speziellen Workshops teilzunehmen. Dieses Mal hatten wir eine Idee den Kleinen, wie man einen Comic über die Geschichte der Region zeichnen kann, sowie schon bewährter Workshops, während dessen die Teilnehmer die Tonskulpturen erstellt haben, anzubieten.

Die Veranstaltung wurde von Musiker aus Musikgruppen „Zugabe“, „Lusatia“ und „Adele“ begleitet, die wie immer die Musikliebhaber zufrieden gestellt haben. Die meiste Zeit hat neben der Bühne jemand getanzt. Die Gäste haben auch eine einzigartige Gelegenheit die Leistung der 12-jährige, sehr talentierte Sängerin zu bewundern. Im Blues-Still hat sie im Publikum Glut entfacht. Wer weiß, vielleicht wächst in Ruszów ein neuer Musikstar von Format und bald wird sowohl den einheimichen als auch ausländischen Musikmarkt erobern. Eine Karateschau hat auch einen lokalen Karate-Club vorbereitet - wunderbar vorbereitete Kampfszenen zogen die Aufmerksamkeit vieler Zuschauer.

 
Lagów
 
16.06.2012

 

Am 16.06.2012 waren wir schon zum zweiten Mal zu Gast in Lagow. Nach dem Tischdekoration-Workshop und die Verkostung regionaler Spezialitäten, kamm es Zeit für kreativen Tonarbeiten. Die Workshop-Teilnehmer mussten nich lange dazu ermutern werden. Mit dem Lächeln auf den Lippen waren schöne, einzigartige Produkte aus Ton erstellt. Natürlich konnte jeder Gast das Ergebnis seiner Arbeit als Souvenir nach Hause mitnehmen. Nach der Heidenarbeit war die Zeit für die Erholung reif. Eine Verschnaufpause konnte während der Ausstellungsbesichtigung eingelegt werden. Gleich danach haben den Teilnehmern folgende Volksmusikgruppen zum Tanz aufgespielt: Lasowianie, Lusatia und Folk Trio. Wir haben auch anderen Attraktionen gesichert. Die Teilnehmer könnten mit einem Bogen sowie mit dem Luftgewehr schießen und all dies fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre des Festes statt.

 
Markersdorf
 
17.06.2012

 

Dieses Mal haben wir uns in Markersdorf getrofen. Die NKK Veranstaltung fand in einem einzigartigen und magischen Ort, nämlich im lokalen Dorfmuseum statt! Für Wissenhungrige haben wir weitere interessante Workshops vorbereitet. Unsere Spezialisten lüfteten den Schleier des Geheimnisses der Tischdekoration für spezielle Anlässe. Selbstverständlich waren auch zahlreiche regionale Spezialitäten und Köstlichkeiten gemeinsam von unseren Teilnehmern gekocht und dann gegessen. Der musikalische Rahmen wurde von Lasowianie, Błękitne Kamizelki und Folk Trio gesichert. Wie immer war eine Ausstellung zur Verfügung gestellt und die Veranstaltung war voller Wettbewerbe, Tanz und viel Humor.

 
Spytków
 
23.06.2012
Schon zum zweiten Mal sind wir nach Spytków gekommen. Dieses Mal lüfteten wir für Sie den Schleier des Geheimnisses der Geschichte der polnischen und deutschen Region, sowie hielten wir einen Vortrag über die Auswirkungen des Umweltbewusstseins auf die Kultur der Region. Sich im Irrtum befinden diejenigen, die dachten, dass es vielleicht langweilig war. Unsere Workshops wurden in einem sehr interessanten und attraktiven Art und Weise organisiert, so dass niemand Langeweile hatte. Mit zahlreichen Wettbewerbe war die Stimmung wunderbar. Jeder Teilnehmer hat eine Gelegenheit seinen neuen Fertigkeiten, die während der Workshops entdeckt wurden, zu testen. Die NKK-Veranstaltungen bieten immer interessante Ausstellungen an und diesmal können die Gäste sowohl polnische als auch deutsche Trachten zu bewundern. Um eine ganze menge Volksmusik haben sich Lasowianie, Błękitne Kamizelki und Folk Trio gekümmert.

  

  Ruszów

 

  07.07.2012

 

Schon zum zweiten Mal wurden wir von Ruszów Einwohner bewirtet. Dieses Mal haben wir unseren Workshop-Teilnehmern Kunst der Tischdekoration, sowohl für die Feiertage als auch für ein elegantes Abendessen präsentiert. Dann war die Zeit für Süßigkeiten reif. Zusammen haben wir polnische und deutsche süße Spezialitäten der Landküche entdeckt. Wie immer haben wir auch weitere zahlreiche Attraktionen vorbereitet wie eine thematische Ausstellung, Spiele, Wettbewerbe und eine ganze Menge von Volksmusik, die für uns sowohl polnischen als auch deutschen Volksmusikgruppen gesichert haben.

 

  Ruszów

 

  08.07.2012

 

Als wir getanzt und sich amüsiert haben, konnten wir in wunderbaren Stimmungen am 07.07.2012 Ruszów verlassen, aber nur um dort am 08.07.2012 zurück zu kommen J. Dank dem NKK Veranstaltung-Organisations-Team, das gut aufeinander eingespielt ist, hatten wir dieses Mal eine Gelegenheit sowohl die veralteten Berufe, als auch Geräte, die bei der Arbeit der Handwerker verwendet waren, zu entdecken. Während zweiten Workshop lernten wir schöne Krepppapierblumen zu estellen. Jeder Teilnehmer konnte das Ergebnis seiner Arbeit als ein Souvenir nach Hause mitnehmen. Wie immer war auch eine mit Volkskultur verbundene Ausstellung präsentiert.

 
Markersdorf
 
16.09.2012

 

Wieder sind wir nach Markersdorf gekommen. Diesmal hatten wir einzigartiger Schmuck aus Schnürchen erstellt. Unmöglich? Ganz im Gegenteil! Unter der Aufsicht unserer Spezialisten wurden schöne Dekorationen von Workshop-Teilnehmer gamacht. Es war aber noch nicht alles. Aus natürlichen Materialien wie Stroh, getrocknete Blumen, Getreide, etc. mit Volkskultur inspieriert, lernten wir die Technik der schönen Hausdekorationen zu machen. Alle Dekorationen, die während des Workshops erstellt waren, konnten die Gäste als Souvenir mitnehmen. Wir haben auch solche Attraktionen wie Auftritte der deutschen und polnichen Volksensembles sowie zahlreiche Spiele und Wettbewerbe gesichert.

 

  Spytków

 

  22.09.2012

 

Die dritte NKK-Veranstaltung in Spytków schon hinter uns. Während dieses Treffens haben wir gelernt, originelle Dekorationen mit Verwendung des Schnürchens zu machen. Damit war es aber nicht getan! Die Workshop-Teilnehmer haben Technik der „Hausdekorationen-Produktion“ aus natürlichen Materialien wie getrocknete Blumen, Getreide oder Stroh entdeckt. Natürlich, wie es immer bei uns ist, die Inspirationsquelle bei der Arbeit war die Volkskultur. Alle erstellte Dekorationen wurden von unseren Telnehmern nach Hause als Andenken an das Treffen mitgenommen. Nach dem Workshop konnte jeder Teilnehmer seines Auge mit Kunsthandwerk Ausstellung erfreuen. Das Treffen wurde in einer entspannten Atmosphäre durchgeführt. Die NKK-Organisations-Team kümmerte sich auch um verschiedene Spiele und Wettbewerben sowie Auftritte der deutschen und polnischen Volkmusikgruppen.

 

  Markersdorf


  23.09.2012

 

Wieder haben wir uns in Markersdorf getroffen. Dieses Mal haben wir zwei Workshops vorbereitet und nämlich: Krepppaierbasteln und verschiedene Techniken der Wiehnachtskränze Erstellung. Die Inspirationsquelle für beiden Themen war wie immer bei uns die Volkskultur. Unter der Aufsicht unserer Spezialisten wurden einzigartige Dekorationen erstellt, die jeder Teilnehmer nach Hause mitnehmen konnte. Eine Unmenge Lachen war bei der Arbeit, denn um ein besonderes gute Stimmung geht es mit NKK immer. Organisiert wurde auch eine Ausstellung, diesmal mit Weihnachtsthematik. Zusammen mit allen Gästen haben wir einzigartige Dekorationen für Weihnachten, Ostern, Advent sowie für andere Anlässe bewundert. Über die Musik, die unsere Veranstaltungen immer begleitet haben wir dieses Mal auch nicht vergessen. Auf der Bühne traten für unsere Gäste Volsensembles aus Deutschland und Polen auf.

 
Lagów
 
29.09.2012 
 

Nach der NKK-Veranstaltung in Markersdorf besuchten wir wieder Lagow. Dieses Mal hatten wir eine Gelegenheit die veraltete Berufe sowie Geräte, die bei der Arbeit der Handwerker verwendet waren, zu entdecken. Während des zweiten Workshops haben wir einzigartige Technik, die man beim Krepppapierbasteln verwenden kann gelernt. Jeder Teilnehmer nahm das Ergebnis seiner Arbeit nach Hause mit. Die Gäste könnten ihre Kenntnisse auf dem Gebiet des Kunsthandwerkes während der Ausstellungsbesichtigung zu vertiefen. Der musikalische Rahmen waren von Volkmusikgruppen aus Deutschland und Polen gesichert.

 
Rothenburg 
 
30.09.2012

 

Am Samstag, den 30.09.2012 sind wir nach Rothenburg gefahren. Es ist eine schöne und malerische Stadt in der Oberlausitz. Während unseres Treffens haben wir gelernt, wie man erstaunliche Dekorationen mit Verwendung eines Stücks des Krepppapiers, zu erstellen kann. Wir haben die Technik und Traditionen des Krepppapierbastelns entdeckt. Es schien, dass es ein Kinderspiel war, war es aber nicht. Trotzdem haben unsere Workshop-Teilnehmer dieser Aufgabe Genüge getan und einzigartige Sträuße aus Krepppapierblumen gemacht haben. Das war aber noch nicht alles. Zusammen haben wir auch die Geheimnisse der Erstellung der originellen Verzierungen aus Schnürchen entdeckt. Wie immer wurden von den Teilnehmern gemachten Dekorationen, als Souvenirs nach Hause mitgenommen. Die ganze Veranstaltung zusammen mit den Auftritte der deutschen und polnischen Ensembles hat Piotr „Kuba“ Kubowicz durchgeführt. Gemeinsam haben die Teilnehmer gesungen und getanzt. Kinder hatten auch eine Gelegenheit viel Spaß bei verschiedenen Wettbewerbe zu haben.

 

  Sulików

 

  06.10.2012

 

06.10.2012 waren wir in Sulików. Dekorationen aus Schnürchen erfreuten sich woanders großer Beliebtheit, so dass entschieden wir uns die Sulików Einwohner dieses Workshop auch zu präsentieren. Sowohl breite Thematik als auch die Vielfalt haben wieder die Workshop-Teilnehmer erstaunt. Mit ein bisschen Fanatasie, hatte jeder Gast eine Gelegenheit seine eigene Dekorationen unter der Aufsicht unseren Handwerk-Spezialisten zu erstellen. Zur Verfügung waren natürliche Stoffe wie Stroh, getrocknetes Gras, Getreide, Blumen, Schnürchen und Sisal gestellt. Eine weitere Attraktion war das zweite Workshop, während dessen wurden schöne Blumen aus Krepppapier gemacht. Das Krepppapierbasteln bietet eine Unmenge Möglichkeiten und kann seltsam beeindruckend sein. Schon aus einem kleinen Stück Krepppapier könnte ein Kunstwerk geschaffen werden. Die Teilnehmer haben Traditionen und Regeln, die im Zusammenhang mit dieser Technik sind, gelernt.  Natürlich, wie immer alle während Workshops gemachte Dekorationen haben unsere Gäste als Erinnerung an das Treffen mitgenommen. Das waren aber noch nicht alle Attraktionen, die wir an dem Tag vorbereitet haben. Zahlreiche, verschiedene Spiele, Wettbewerbe und Auftritte der deutschen und polnischen Volksmusikgruppen haben unsere Gäste in eine tolle Stimmung bis Ende der Veranstaltung eingeführt.

 
Markersdorf
 
07.10.2012 
 

Schon zum vierten Mal trafen wir uns in Markersdoft. Dieses Mal unter der Aufsicht unserer Spezialisten auf dem Gebiet der Strohgeflechte wurden einzigartige Dekorationen aus Stroh geschafft. OCCHI war das Thema des zweiten Workshops. Die Bezeichnung bedeutet eine alte Kunst des Posaments, die wieder zum Leben erweckt wurde. Die vertige Verzierungen erhielten die Teilnehmer als Souvenirs.

Die Bühne war voll. Aufgetreten haben beliebten deutschen und polnischen Volksmusikgrupen. Während des Festes ermöglicht war die Ausstellungsbesichtigung, dieses Mal das Thema war: Volkskunsthandwerk.

Für jüngere Teilnehmer, waren zahlreiche Spiele und Wettbewerbe vorbereitet.

 

  Schloss Krobnitz

 

  21.10.2012

 

Workshops, Konzerte, Wettbewerbe mit attraktiven Preisen, Leckereien... Es könnte noch länger aufgezählt sein, was für Attraktionen an dem Tag auf die Teilnehmer gewartet haben. 21.10.2012 die NKK-Veranstaltung im Schloss Krobnitz wurde von ein Ereignis zum Thema „Die Spiele der Königskinder“ begleitet. Gäste haben eine Gelegenheit das erstaunlichen, historischen Schloss sowie eine thematische Ausstellung "Gottes Mühlen - Kreuze und Blidstocke" besichtigen als auch in der  Zaubershow teilzunehmen. Zusätzlich zu den Attraktionen, die im Zusammenhang mit „Schlössertage“ waren, haben auch Workshops zum Thema: Dekorationen aus Schnürchen und Krepppapierbasteln stattgefunden. Unter der Aufsicht unserer Speziaisten konnte jeder Teilnehmer selbst Hausdekorationen nach Wahl erschaffen. Zur Verfügung waren getrocknete Blumen, Stroh, getrocknetes Gras, Sznürchen und Sisal gestellt. Ein Kinderspiel - konnte man auf den ersten Blick sagen, aber das Ergebnis war echt überraschend. Unsere Workshop-Teilnehmer haben auch Technik der Krepppapierblumen Erstellung, mit den konnte die Wohnung verziert sein, gelernt. Entdeckt wurden auch Tradition und Geheimisse, die mit Krepppapier verbunden sind. Der musikalische Rahmen wurde von deutschen und polnischen Volksmusikgruppen gesichert. Wie immer haben wir auch zahlreiche Spiele und Wettbewerbe vorbereitet. 

 
Ruszów
 
27.10.2012 

 

Wie Sie bereits schon erwähnen haben, ein Hauptpunkt bei jedem unseren Treffen mit Kultur sind immer Workshops. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit und garantieren immer viel Spaß und eine Gelegenheit neue Fertigkeiten zu erwerben. Während dieses Treffens haben wir für Ruszów und Umgebung Einwohner Workshops zum Thema: Kränze für Weihnachten und andere festliche Anlässe angeboten. Workshop-Teilnehmer haben auch die Möglichkeiten der Hausdekoration mit Verwendung der natürlichen Verzierungen zu entdecken. Wieder war die Volkskultur eine Inspirationsquelle unseres Treffens. Eine ganze Menge Musik war auch mit uns dabei. Um musikalischen Rahmen haben sich deutsche und polnische Volksmusikgruppen gekümmert

 

  Rothenburg

 

  07.12.2012

 

Eine festliche Stimmung hat den Teilnehmern unseres Projektes, eine Veranstaltung am 07.12.2012 in Rothenbug garantiert. Während des Workshops wurde ein schönes traditionellens Weihnachtsschmuck gemacht. Die Teilnehmer hatten eine Menge Spaß beim Engel, Ketten und anderen Weihnachtsschmuck „Produktion“. Wie immer, war unseres Treffen mit Musik der deutschen und polnischen Volksmusikgruppen begleitet.

Markersdorf

14.04.2013

 

Am 14. April fand im Dorfmuseum in Markersdorf der deutsch-polnischer Workshop statt, während dessen seine Teilnehmer die alten Herstellungsmethoden vom Trachtenschmuck kennen lernten. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Projektes NeißeKulturKessel organisiert.

In den originellen Stuben des malerisch gelegenen Dorfmuseums wurden fast 70 Workshopteilnehmer in zwei gemischte deutsch-polnische Gruppen aufgeteilt. Eine davon, die sich mit dem Thema "Durch die Volkskultur inspirierter Trachtenschmuck" befasste, stellte kunstvolle Broschen her, die andere wiederum setzte sich mit der Herstellung vom Schmuck auseinander, welcher in dem Thema des zweiten Workshops enthalten war, nämlich „Halsketten und Armbänder nach den Volksmustern“.

Nach dem Abschluss des thematischen Teils des Workshops kam die Zeit für die künstlerischen Auftritte. Dieser Teil des Treffens füllten deutsche und polnische Amateurvolksensembles, die mit ihrem Repertoire, alten Trachten und schon vergessenen Instrumenten die im Saal versammelten Teilnehmer nicht nur unterhalten, sondern sich auch hervorragend in den Charakter des Workshops eingefügt haben.

Die Veranstalter ermöglichten den Workshopteilnehmern praktisches Wissen im Bereich Herstellung vom Volksschmuck zu erwerben und schmückten die praktischen Übungen mit der "Nahrung für den Geist", also mit dem ausgezeichneten Vergnügen bei unterschiedlicher Musik. Sie haben aber auch etwas "für den Körper" vorbereitet. Polen und Deutsche hatten die Gelegenheit neben dem Kaffee, Tee und hausgemachtem Kuchen, traditionelle polnische Küche zu kosten und gemeinsam den aromatischen Bigos zu genießen. 

Spytków 20.04.2013

 

Ein weiteres Treffen des NeißeKulturKessels ist vorbei. Diesmal waren wir in Spytków [dt. Wanscha] zu Gast. Trotz des launischen Wetters, d.h. Windes und ein wenig Regens, amüsierten wir uns prächtig. Bei dem Workshop „Dekorationen für einen festlichen Tisch – Leuchter mit Elementen der Volkskultur“ sowie „Festlicher Schmuck hergestellt mit Volkskunsttechniken“ fertigten unsere Teilnehmer wunderschöne Dekorationen an, die jeder als Andenken mitnehmen durfte. Während des Treffens nahmen wir auch an der Eröffnung des „Magischen Sinnenpfades“ teil, der eine Attraktion von Spytków ist. Wir haben den künstlerischen Teil auch nicht vergessen. Von der Musik deutscher und polnischer Volksmusikgruppen wurden unsere Teilnehmer zum Tanz mitgerissen. Auf der Bühne traten auch Einwohnerinnen von Spytków auf und präsentierten ihre Rezitations- und Gesangskünste.

Sulików 04.05.2013

 

An diesem Tag nahmen die Einwohner von Sulików [dt. Schönberg] an den Workshops „Quilling nach volkstümlicher Art“ sowie „Festlicher Schmuck hergestellt mit Volkskunsttechniken“ teil. Alle selbst hergestellten Werke durften die Teilnehmer als Andenken an das Treffen mitnehmen. Es ist jedoch noch nicht alles! Die Begegnung wurde von einer Ausstellung begleitet, in der festlicher Schmuck präsentiert wurde. Exponate erfreuten sich eines großen Interesses. Es fehlte auch nicht an Wettbewerben und Musik.

 Schloss Krobnitz  12.05.2013  

Diesmal haben wir beschlossen, unseren Teilnehmern beizubringen, originellen Kleidungsschmuck herzustellen. Während des Workshops entstanden bunte Kragen und Armbänder. Bei der Arbeit herrschte eine fröhliche Atmosphäre. Nach dem Workshop folgte der künstlerische Teil. Auf der Bühne des NeißeKulturKessels fand ein Konzert von polnischen und deutschen Volksmusikgruppen statt. Das Treffen wurde auch von einer Ausstellung zum Thema Trachten begleitet.

Gebelzig  28.05.2013

 

Am 28.05.2013 fand eine weitere Veranstaltung des NeißeKulturKessels statt. Diesmal waren wir in Gebelzig zu Gast. Während der Workshops „Papierbildkreationen inspiriert durch die Volkskultur“ sowie „Quilling” – Basteln mit Papierstreifen: Volksbilder mit Papier gemalt”  fertigten unsere Teilnehmer schöne Dekorationen an. An diesem Tag traten Kinder mit einem vielfältigen künstlerischen Programm auf. Es gab auch Vorführungen von Volkstänzen, es fehlte auch nicht an Musik. Das Treffen wurde trotz ungünstigem Wetter von viel Humor und guter Unterhaltung begleitet.

Rothenburg 01.06.2013

An diesem für Kinder besonderen Tag waren wir in Rothenburg. Neben einem thematischen Workshop verbunden mit der Küche, einer Ausstellung und Auftritten von Volksmusikgruppen, warteten insbesondere auf die Kleinsten zusätzliche Attraktionen, die von dem lokalen Partner vorbereitet wurden. Die Kinder konnten ihre Gesichter bemalen oder einen bunten Zöpfchen flechten lassen, oder auch ein Luftballontier bekommen, mit dem Clown tanzen usw.

 Görlitz 02.06.2013  

Im Rahmen von diesem Treffen fanden Workshops zu folgenden Themen statt: „Filzdekorationen nach volkstümlichen Mustern” sowie „Schmuck inspiriert durch die Volkskultur” Die Workshopteilnehmer durften die von sich angefertigten Werke als Andenken mitnehmen. Die Veranstaltung wurde auch von einer Ausstellung mit deutschen und polnischen Trachten begleitet.

 Sulików  03.06.2013  

Dieses Mal haben wir beschlossen, unseren Teilnehmern beizubringen, Schmuck aus Heu sowie volkstümliche Hähne aus Krepppapier herzustellen. Alle selbst hergestellten Werke durften die Teilnehmer selbstverständlich als Andenken an das Treffen mitnehmen. Eine musikalische Umrahmung durfte auch nicht fehlen, die von Volksensembles aus Deutschland und Polen dargestellt wurde. Auf der Bühne präsentierten sich auch Kinder mit einem Musik- und Tanzprogramm.

Ruszów 08.06.2013

 

An diesem Tag fertigten die Teilnehmer des Treffens während des Workshops volkstümliche kleine Puppen aus einem Holzlöffel oder Armbänder an. Während der Veranstaltung war zugänglich eine Ausstellung mit deutschen und polnischen Trachten. Darüber hinaus präsentierten sich auf der Bühne des NeißeKulturKessels deutsche und polnische Volksensembles, sowie die Einwohnerinnen von Ruszów.

 Bogatynia  09.06.2013  

Diesmal ist der "NeißeKulturKessel" in Bogatynia eingetroffen. Das Thema des Treffens war die Volksküche. Während der Workshops wurden köstliche polnische und deutsche Gerichte zubereitet. Nach der Verkostung der Gerichte sind polnische und deutsche Volksmusikgruppen aufgetreten. Die Veranstaltung wurde von einer Themaausstellung, wo man alte Küchengegenstände sehen konnte, begleitet.  

Rothenburg 11.06.2013

 

An dem Tag haben wir unseren Teilnehmern die Thematik der polnischen und deutschen Volkstrachten näher gebracht. Während der Workshops „Armbänder mit Elementen der Volkstradition” sowie „Kleidungsschmuck durch Elemente der polnischen Kultur inspiriert” ist wunderschöner einzigartiger Schmuck entstanden. Die musikalische Begleitung in Form von polnischen und deutschen Volksmusikgruppen war auch vorhanden. 

 Łagów  15.06.2013  

Während dieses Treffens haben unsere Teilnehmer an den Workshops „Festliche Heimdekorationen durch Tradition inspiriert“ sowie „Körbe, Körbchen – volkstümlich geschmückt“. An der Bühne von NKK - "NeißeKulturKessel" präsentierten sich polnische und deutsche Volksmusikgruppen. Auf der Ausstellung, die die Veranstaltung begleitete, konnte man die handgefertigten festlichen Dekorationen bewundern. 

 Schloss Krobnitz  16.06.2013  

Wir sind wiederholt in Schloss Krobnitz eingetroffen. Diesmal haben unsere Workshop-Teilnehmer Dekorationen aus Stroh und durch die Volkskultur inspirierte Holzkreationen angefertigt. Die Arbeit verlief in angenehmer Atmosphäre. Die entstandenen Erzeugnisse konnte jeder Teilnehmer als Souvenir mit nach Hause nehmen. 

 Sulików  21.06.2013

 

Am 21.06.2103 haben wir uns in Sulików getroffen. Während des Treffens wurden Workshops: „Tongefäßer” und  „Holzdekorationen für die Küche” durchgeführt. Die Themaausstellung und viel Musik sowie Tanz begleiteten uns auch an dem Tag.

Spytków 22.06.2013

In Spytków sind wir zum fünften Mal eingetroffen. Diesmal haben unsere Teilnehmer während des Workshops die Geheimnisse der „Deutsch-Polnischen Küche” sowie „Kochkreationen durch Volkskultur inspiriert” kennengelernt. Nach den Workshops fand das Bühnenprogramm statt, während dessen sich die polnischen und deutschen Volksmusikgruppen präsentierten. 

 Bogatynia  29.06.2013  

Diesmal haben wir für unsere Teilnehmer die Workshops: „Krepppapierbasteln – Weihnachtliche und festliche Tradition” sowie „Kränze – Tradition zur Weihnachtszeit” vorbereitet. Die Zeit wurde durch Auftritte der polnischen und deutschen Volksmusikgruppen angenehm gestaltet. 

 Gebelzig  09.07.2013  

Während des Treffens in Gebelzig haben unsere Workshop-Teilnehmer „Bilddekorationen mit Elementen der Volkskultur” sowie „Bilder mit Stroh gemalt” angefertigt. Musik, Tanz und große Portion guter Laune begleiteten uns an dem Tag. 

 Gebelzig  11.07.2013  

Während dieses Treffens haben unsere Workshop-Teilnehmer „Kleidungsschmuck mit Elementen der Volkskultur” angefertigt sowie die Geheimnisse der Tonarbeit kennengelernt. Aus der Lehmmasse sind Elemente der Kleidung entstanden. Jeder Teilnehmer hat die selbstangefertigten Erzeugnisse als Souvenir behalten. Die Veranstaltung wurde von der Ausstellung, die die deutschen und polnischen Volkstrachten auf den farbigen Tafeln beschrieb, und vom Bühnenprogramm begleitet.   

Łagów

10.08.2013

 

Das Leitthema des letzten Treffens, welches in Łagów stattfand, waren Trachten.Während des Workshops stellten die Projektteilnehmer “Kleidungsschmuck mit Elementen der Volkskultur“ sowie “Volkstümliche kleine Puppen aus einem Holzlöffel” her.Jeder nahm eigene Erzeugnisse als Erinnerung mit nach Hause.Das Treffen wurde auch von deutscher und polnischer Volksmusik sowie einer Ausstellung mit Informationstafeln mit deutschen und polnischen Trachten begleitet.

Bogatynia 31.08.2013

 

Dieses Mal kam der NeißeKulturKessel am 31.08.2013 nach Bogatynia.Die Begegnung wurde den Trachten gewidmet.Die Projektteilnehmer stellten „Kleidungsschmuck inspiriert durch die Volkskultur“ sowie „Kragen auf volkstümliche Art“ her.Eigene Erzeugnisse konnte jeder als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Es fehlte auch eine thematische Ausstellung mit Informationstafeln mit deutschen und polnischen Trachten sowie gute Unterhaltung bei der Volksmusik nicht.

Groβ Krauscha 05.09.2013

 

Während dieser Begegnung brachten wir unseren Teilnehmern das Thema Volkshandwerk näher.Unsere Teilnehmer nahmen an den Workshops „Lesezeichen aus Holz mit volkstümlichen Elementen“ sowie „Schmuck aus Holzelementen“ teil.Selbstverständlich alle entstandenen Werke konnten die Teilnehmer als Andenken an die Begegnung behalten.Auf der NKK-Bühne präsentierten sich deutsche und polnische Volksmusikensembles. Dazu wurde eine thematische Ausstellung organisiert.

Schloss Krobnitz 15.09.2013

 

An diesem Tag erstellten die Teilnehmer des Treffens während der Workshops „Traditionellen Festschmuck“ sowie „Festlichen Schmuck mit Elementen der Volkskultur“.Nach den Workshops präsentierten sich auf unserer Bühne deutsche und polnische Volksmusikensembles, die die Teilnehmer zum Tanzen rissen.Während der Begegnung konnten die selbst erstellten festlichen Dekorationen bewundert werden.

Gebelzig 17.09.2013

 

Ein weiteres Mal trafen wir uns in Gebelzig.Dieses Mal fanden Workshops unter dem Titel „Mit Küchenprodukten gemalte Bilder“ sowie „Altpolnische Küche mit natürlichen Produkten“ statt.Die Veranstaltung begleitete eine thematische Ausstellung, bei der wir alte Küchengegenstände präsentierten.Musik, Tanz und gute Unterhaltung durfte auch nicht fehlen.

Groβ Krauscha 18.09.2013

 

Dieses Mal war das Thema der Begegnung das volkstümliches Kunsthandwerk.Unsere Teilnehmer erstellten unter Anleitung von Workshopleitern „Papierbildkreationen inspiriert durch die Volkskultur“ sowie „Hausschmuck aus natürlichem Material mit Elementen der Volkstradition”.Die Begegnung wurde auch von einer thematischen Ausstellung sowie Auftritten deutscher und polnischer Volksmusikensembles begleitet.

Rothenburg

21.09.2013

 

Während des Treffens in Rothenburg lernten die Projektteilnehmer „Serviettenringe mit Elementen der Volkskultur“ sowie "Flechtarbeiten aus Heu“ herzustellen.Jeder Teilnehmer erhielt als Andenken an die Begegnung die selbst erstellten Werke.Eine Ausstellung sowie musikalische Umrahmung von Volksensembles aus Deutschland und Polen durften auch nicht fehlen.

Gebelzig 26.09.2013

 

Dieses Mal bereiteten wir für unsere Teilnehmer Workshops zu folgenden Themen: „Große und kleine Kränze festlich und traditionell“ sowie „Weihnachtskugeln mit Elementen der Volkskultur“ vor.Während der Workshops entstanden schöne festliche Schmuckelemente.Es fehlte auch eine Ausstellung nicht, die dieses Mal einen festlichen Charakter hatte.Wir bewunderten darin schönen Oster-, Advent-, Weihnachts- und Gelegenheitsschmuck.Wir haben auch die deutsche und polnische Volksmusik nicht vergessen, die immer unsere Treffen begleiten.

Groβ Krauscha 30.09.2013

 

Die festliche Atmosphäre kam auch am 30.09.2013 nach Groß Krauscha.Während der Workshops entstanden wunderschöne „Mit einer Schnur und natürlichen Materialien gemalte festliche Bilder“ sowie „Festtagsschmuck nach traditioneller Art“.Die selbst gebasteltenfestlichen Dekorationen konnten auch in einer thematischen Ausstellung bewundert werden.Traditionsgemäß traten nach den Workshops deutsche und polnische Volksmusikensembles auf.

Sulików 11.10.2013

 

Während des fünften Treffens in Sulików stellten die Projektteilnehmer in den Workshops „Ketten nach volkstümlichen Mustern“ sowie „Kragen nach volkstümlicher Art” her.Die Begegnung begleitete eine Ausstellung mit Tafeln mit Beschreibungen von deutschen und polnischen Trachten sowie eine große Portion der Volksmusik.

Bogatynia 12.10.2013

 

Das Thema der letzten Begegnung in Bogatynia war volkstümliches Kunsthandwerk.Dieses Mal bereiteten wir für unsere Teilnehmer Workshops zu folgenden Themen: „Flechtarbeiten aus Heu“ sowie „Volkskunsthandwerk – Krepppapier-Kunst“ vor.Nach den Workshops präsentierten sich auf der NKK-Bühne deutsche und polnische Volksmusikensembles.Es fehlte auch eine thematische Ausstellung nicht.

Groβ Krauscha 16.10.2013

 

An diesem Tag nahmen die Projektteilnehmer an zwei Workshops unter dem Titel „Kreative Bewegungsspiele mit Küchengegenständen“ sowie „Mit Küchenprodukten gemalte Bilder“ teil.Jeder Teilnehmer erhielt eigene Erzeugnisse als Andenken an die Begegnung.Die Begegnung begleitete eine thematische Ausstellung, die alte Küchengegenstände darstellte.Nach den Workshops traten auch deutsche und polnische Volksmusikensembles auf.

Schloss Krobnitz 20.10.2013

 

Während dieses Treffens fanden Workshops zu folgenden Themen statt:“Holzkreationen nach der Volkstradition” sowie “Küchenvasen mit Elementen der Volkskultur” statt.Es fehlten auch eine thematische Ausstellung sowie Auftritte von deutschen und polnischen Volksensembles nicht.


Fotoreports

Videoprojekte

Neuigkeiten bei Facebook:
Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE

Fügen Sie Ihre Adresse zur Newsletter - Liste und erhalten Sie die interessante Artikel über die aktuelle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

NKK
Copyright Nyski Kulturalny Kulturalnik 2012
alle Rechte vorbehalten
TIME: 0.8139