Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
deutsch- polnisches Projekt.
die Kultur, die Kunst, die Workshops,
die Vorführungen, die Ausstellungen, die Konzerte, die Folklore.
Heute: 17. Feb 2018 - Namenstag: Alexis, Benignus

Licht-Workshop


Fot. NKK redaktionelle Material

Am 4.-9. Juli 2012 fand in Szklarska Poręba [dt. Schreiberhau] ein deutsch-polnischer Workshop statt, der sich an Liebhaber der Malerei und Fotografie richtete. Das Hauptthema war das Licht und die Methoden seiner praktischen Nutzung in den unterschiedlichen Kunstarbeiten.

Im Rahmen einer sechstägigen Schulung vertiefte eine 23-köpfige Gruppe aus Deutschland und Polen, unterstützt von zwei Dolmetschern und der gleichen Zahl von Workshopleitern, ihr theoretisches Wissen begleitet von fachlichen Ratschlägen über seine praktische Anwendung bei Zeichnung, Tempera, Aquarell, Porträt, Landschaft und Makrofotografie. Während des Workshops hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, das erworbene Wissen laufend zu prüfen und mit einem Modell in einem dafür extra vorbereiteten mobilen Atelier zu arbeiten.

Zwar war das Hauptziel des Workshops, das theoretische und praktische Wissen über das Licht sowie seine Anwendung bei der künstlerischen Arbeit zu erweitern, dies war jedoch nicht das einzige Ziel. Genauso wichtig war die Integration von deutschen und polnischen Hobbykünstlern, die dank der Arbeit in gemischten Gruppen, gemeinsamer Suche nach Inspiration, gegenseitigem Kennenlernen und Erfahrungsaustausch verstärkt wurde.

Das erlangte Wissen wurde laufend getestet und von den Workshopteilnehmern angewendet. Daraus entstand eine Sammlung mit Arbeiten, die dann in einem zweisprachigen Folder veröffentlicht wurden. In der Papierform war er in dem Zgorzelecer Lausitz Museum und Stadtverwaltung verfügbar, auf der deutschen Seite wiederum im Sitz des Projektpartners und des Vereins Ca-Tee-Drale e.V. Der Folder war auch in elektronischer Form von folgenden Seiten herunterzuladen: www.nkk.info.pl und www.nkk.info.de.

Eine echte Krönung des sechstägigen gemeinsamen Workshops war die Ausstellung mit den Arbeiten der Teilnehmer, die sowohl auf der deutschen als auch auf der polnischen zu sehen waren. In Zgorzelec konnte man sie im Städtischen Kulturhaus bewundern, in dem benachbarten Görlitz in der Neiße Galerie.

Das Projekt wurde aus den Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie aus dem Budget des polnischen Staates mit der Unterstützung der Euroregion Neiße-Nisa-Nysa mitfinanziert.

Antragsformular

Bitte füllen Sie das Feld

Bitte füllen Sie das Feld

Bitte füllen Sie das Feld Bitte geben Sie eine gültige E-Mail

Fotoreports

Videoprojekte

Neuigkeiten bei Facebook:
Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE

Fügen Sie Ihre Adresse zur Newsletter - Liste und erhalten Sie die interessante Artikel über die aktuelle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

NKK
Copyright Nyski Kulturalny Kulturalnik 2012
alle Rechte vorbehalten

Chwilówki Online Informacje Zgorzelec Agencja Social Media Wrocław

TIME: 0.3094