Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
deutsch- polnisches Projekt.
die Kultur, die Kunst, die Workshops,
die Vorführungen, die Ausstellungen, die Konzerte, die Folklore.
Heute: 20. Jun 2018 - Namenstag: Adalbert, Florentina, Margot

IX. Jugendstreitigkeiten mit dem Theater


Fot. NKK redaktionelle Material

Kindertreffen mit Theater" im Städtischen Kulturzentrum in Zgorzelec

 

Vorstellungen des Animationstheaters in dem Städtischen Kulturzentrum in Zgorzelec:

- 25. März Märchen u.d.T. „Entliczek pętliczek” (dt. Ene, mene, Miste)

- 22. April „Piotruś i wilk” (dt. Kleiner Peter und der Wolf)

- 20. Mai „Leśne przygody Tymoteusza” (dt. Waldabenteuer von Tymoteusz)

 

Das Städtische Kulturzentrum in Zgorzelec lädt alle Kinder und ihre Eltern zum Zyklus der Theatervorstellungen u.d.T. „Kindertreffen mit Theater“, vorbereitet durch das Animationstheater in Jelenia Góra (Hirschberg). Vorstellungen des Animationstheaters in dem Städtischen Kulturzentrum in Zgorzelec:

- 25. März Märchen u.d.T. „Entliczek pętliczek” (dt. Ene, mene, Miste)

- 22. April „Piotruś i wilk” (dt. Kleiner Peter und der Wolf)

- 20. Mai „Leśne przygody Tymoteusza” (dt. Waldabenteuer von Tymoteusz)

Alle Aufführungen werden um 16.00 Uhr in dem Veranstaltungssaal des Städtischen Kulturzentrums gegen einen symbolischen Eintrittspreis von 10 PLN pro Person präsentiert.

Entliczek pętliczek” in der Regie von Bogdan Nauka

„Entliczek-pentliczek, czerwony stoliczek, 
A na tym stoliczku pleciony koszyczek..” Jan Brzechwa

Es ist eine Aufführung für Kindergartenkinder und Erstklässler, in der in einer gesprochenen und gesungenen Form die bekanntesten Gedichte des polnischen Dichters Jan Brzechwa wie "Entliczek - Pentliczek" (dt. Ene, mene, Miste), "Kłamczucha", "Samochwała", "Kaczka-Dziwaczka" und andere verwendet wurden. Es ist eine Aufführung mit viel Humor, Grotesk und Abstraktion. Sie wurde so vorbereitet, damit die kleinen Zuschauer durch gemeinsames Spiel quasi zu Teilnehmern der Aufführung werden. Die Musik von Bogusława Klimsa führt das Publikum in eine fröhliche und warme Stimmung ein, und das schlichte aber fantasieweckende Bühnenbild von Jadwiga Mydlarska-Kowal schafft ein wunderbares Märchenklima und deutet dem Kind an, in eine andere Welt hineinzugehen.

 

Piotruś i wilk” (dt. Kleiner Peter und der Wolf) in der Regie von Libor Štumpf

"Kleiner Peter und der Wolf“ ist ein symphonisches Märchen für Kinder. Es wurde von Sergei Prokofjew 1936 komponiert und zu einem der populärsten Stücken, die den kleinsten Zuschauern die Schönheit der klassischen Musik und den Klang von symphonischen Instrumenten näher bringt und dabei die kindliche Fantasie anregt.

Mit reicher, emotionsvoller Musikschicht (Sergei Prokofjew) harmoniert die besondere Animation wunderbarer, bunter und großer Puppen. Die Aktivitäten der Schauspieler mit den Puppen illustrieren nicht, sondern interpretieren die von Instrumenten erzählte Geschichte, die mit den Worten des Erzählers ergänzt wird. Jedem Protagonisten wurde ein Musikmotiv zugeordnet, das immer dann auftaucht, wenn es von ihm die Rede ist. Diese Motive verbinden und verflechten sich gemäß der Handlung.


„Leśne przygody Tymoteusza” (dt. Waldabenteuer von Tymoteusz) in der Interpretation von Krzysztof Dudkiewicz

Waldabenteuer von Tymoteusz” ist der zweite Teil der Abendteuer des vor Jahren von Jan Wilkowski ausgedachten, sympathischen kleinen Bären – Tymoteusz, der von dem jüngsten Publikum sehr herzlich angenommen wurde. Es ist eine attraktive Geschichte über Tymoteusz, die mit einer milden Dosis Didaktik verbunden ist sowie mit einem Bühnenbild (Jan Zieliński), das eine Öffnung der kindlichen Sensibilität auf die Kunst bewirkt sowie eine magische Stimmung aufbaut. In diesem Teil gehen die Zuschauer mit Tymek in den Wald, um Pilze zu sammeln, wo den Protagonisten viele Überraschungen erwarten.


Fotoreports

Videoprojekte

Neuigkeiten bei Facebook:
Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE

Fügen Sie Ihre Adresse zur Newsletter - Liste und erhalten Sie die interessante Artikel über die aktuelle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

NKK
Copyright Nyski Kulturalny Kulturalnik 2012
alle Rechte vorbehalten

Chwilówki Online Informacje Zgorzelec Agencja Social Media Wrocław

TIME: 0.3801